Soziale Gerechtigkeit

Arm durch Pflege?

Keine Aufstiegschancen, 1084 Euro Rente nach 40 Jahren Arbeit, hohe Erkrankungsquote wegen hoher Belastung - die Perspektiven für Pflegekräfte sind bedrückend, auch in Baden-Württemberg, wo die Löhne mit einem Jahresbrutto von 40.600 Euro vergleichsweise "hoch" sind. Darauf hat ein Fachtag des Bündnisses gegen Altersarmut aufmerksam gemacht.
Bericht der Tageszeitung junge welt

Bündnis gegen Armut im Alter

Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart beteiligt sich am „Bündnis gegen Altersarmut Baden-Württemberg“, das am 3. April in Stuttgart ins Leben gerufen wurde. 31 Organisationen, Verbände und Gewerkschaften aus Baden-Württemberg haben sich darin zusammengeschlossen, um für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik einzutreten. Die Bündnispartner eint die Sorge, dass in weniger als 15 Jahren Millionen Rentner_innen auf Sozialhilfe angewiesen sein werden, wenn nicht heute gegengesteuert wird: "Die gesetzliche Rente soll wieder die Wahrung des Lebensstandrads im Alter ermöglichen."

Bündnis gegen Waffenhandel

„Der Diözesanrat sieht in der Lieferung von Waffen und Rüstungsmaterialien in politische Spannungsgebiete und an Regime, die Menschenrechte grob verletzen und gewaltsam gegen Oppositionsbewegungen im eigenen Land vorgehen, eine Störung des friedlichen Zusammenlebens der Völker und damit einen Verstoß gegen die im Grundgesetz verankerte Friedenspflicht ...“, dies hat die Katholikenvertretung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart öffentlich erklärt. Deshalb ist sie Mitglied im Aktionsbündnis "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel".