Digitalisierung - kirchliche Veranstaltungen

 

5. Juni 2018 • 19 Uhr • Stuttgart, Hospitalhof
Wie wird Digitalisierung nachhaltig?
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Ortwin Renn

Digitalisierung kann zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, etwa im Energiebereich oder in Unternehmen. Eine "auf ökologische und gesellschaftliche Wertschöpfung ausgerichtete Betrachtung des digitalen Wandels" versucht Ortwin Renn vom Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam.
›Keine Anmeldung erforderlich

8. Juni 2018 • 13.30 bis 17 Uhr • Stuttgart, Haus der Katholischen Kirche
Arbeit ohne Grenzen? Die Digitalisierung der Arbeitswelt
Studiennachmittag mit Vertreter_innen der Forschung, der Wirtschaft, der Betriebsseelsorge

Welche Folgen hat es, wenn wir theoretisch und praktisch immer und überall arbeiten können? Verändert Digitalisierung das Verhältnis von Arbeitgebern und Arbeitnehmern? Wie funktionieren Führung und betriebliche Mitbestimmung, wenn der Betrieb, an dem Mitarbeitende zusammen kommen, sich auflöst? Und was bedeutet das alles für die Gesellschaft?
›Anmeldung

13. Juni 2018 • 19 Uhr • Weingarten, Akademie
Autonome Systeme. Wie intelligente Maschinen unsere Ethik herausfordern
Vortrag Prof. Dr. Peter Dabrock, Deutscher Ethikrat

Wer trägt Verantwortung für die Handlungen autonomer Systeme beispielsweise im Verkehr oder im militärischen Bereich? Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, unternimmt eine ethische Einordnung.

15. – 16. Juni 2018 • 14 –14 Uhr • S-Hohenheim, Akademie
KI auf dem Vormarsch?
Tagung mit Andreas Dohmen, Dr. Georg Gasser, Prof. Dr. Regine Kather

Ein Kenner der IT- und KI-Szene, ein Philosoph und eine Philosophin fragen nicht nur nach den Veränderungen unserer Lebenswelt(en) durch die Künstliche Intelligenz (KI), sondern auch nach dem menschlichen Selbstverständnis angesichts einer immer enger werdenden Mensch-Maschine-Verbindung.
›Anmeldung