Diözesanpriesterrat Rottenburg-Stuttgart

Der Diözesanpriesterrat repräsentiert das gesamte Presbyterium in der Diözese und berät den Bischof. Er befasst sich mit Angelegenheiten, die die Seelsorge, die Spiritualität sowie die Aus- und Fortbildung der Priester, Vikare und Diakone betreffen. Er bildet außerdem die Personalvertretung der Geistlichen. In der Rätestruktur des Rottenburger Modells gehört der Priesterrat als Ganzer dem Diözesanrat an.

Downloads

Flyer: Priesterrat - was ist das? : Dieser Flyer gibt Ihnen einen guten Überblick darüber, was der Priesterrat ist, wie er arbeitet und wie er sich zusammensetzt.

Satzung und Wahlordnung : In der Rechtsordnung finden Sie die aktuelle Satzung, Geschäftsordnung und Wahlordnung zu unserem Diözesanrat & Priesterrat.

Aktion PRIM - Priester helfen Priestern

Priester der Diözese Rottenburg-Stuttgart leben eine besondere Solidarität mit ihren Mitbrüdern in Äthiopien, Eritrea, Sudan und Südsudan: Sie teilen ihr Gehalt! Alle Diözesanpriester in diesen vier Ländern erhalten zu ihrer Existenzsicherung einen jährlichen Festbetrag von 500 bzw. 750 Euro zu ihrer freien Verfügung. Möglich ist das, weil viele Priester in Württemberg erlauben, dass ein, zwei oder mehr Prozent ihres Gehalts direkt diesem Zweck zugeführt wird. Auch Einzelspenden, z. B. anlässlich eines Priesterjubiläums oder runden Geburtstags, sowie testamentarische Schenkungen tragen zu dieser weltverbindenden Partnerschaft zwischen Priestern bei. Lesen Sie mehr