Nachruf Weihbischof Franz-Josef Kuhnle

WB Kuhnle hat sich nach dem 2. Vaticanum als erster Sprecher des Priesterrats mutig für die Reformanliegen in unserer Diözese eingesetzt.

Weihbischof Franz Josef Kuhnle
DRS/Rolf Schulte

Sein vielfältiges Engagement war für die anderen Diözesen in der Bundesrepublik richtungsweisend und vorbildlich. Dabei trat als erster Sprecher der damaligen Diözesanleitung gegenüber selbstbewusst auf. Zeitzeugen fanden seine Rolle im Priesterrat als stets authentisch, kooperativ und originell. Franz Josef Kuhnle hatte in unterschiedlichen Aufgaben Verantwortung übernommen. Als Administrator vertrat er vorübergehend den Bischof. Danach suchte er wieder den engen Kontakt zu den Ortsgemeinden. Die aktive Teilnahme am gegenwärtigen synodalen Prozess in der katholischen Kirche in Deutschland auf den jeweiligen Ebenen ist sicher im Sinne des Verstorbenen. Für sein oft mutiges Einstehen in pastoralen Fragen und für die Öffnung unserer Kirche auf die gegenwärtigen Anliegen unserer Zeit danke ich ihm im Namen des Priesterrats.

Martin Stöffelmaier
Sprecher