Kommunion für evangelische Ehepartner

Bischof Gebhard Fürst empfiehlt seiner Diözese die Orientierungshilfe der Bischofskonferenz.

In einem Schreiben an alle Priester und pastoralen Mitarbeiter in der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat Bischof Gebhard Fürst den künftigen Umgang mit konfessionsverbindenden Ehepaaren und Familien thematisiert. Er drückt darin den Wunsch aus, dass die Orientierungshilfe „Mit Christus gehen - Der Einheit auf der Spur" in der gesamten Diözese Beachtung findet und entsprechend umgesetzt wird.

Zur Pressemitteilung  
Brief des Bischofs an die pastoralen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Die Wandlung von Brot in den Leib Christi ist ein Geheimnis des Glaubens. In einer Talk-Sendung erklärt Bischof Gebhard Fürst, wie er sich diesem Geheimnis annähert.

Eine kleine Hostie, in der so viel drin steckt. Wenn die Hostien in einer katholischen Eucharistiefeier in den Leib Christi gewandelt werden, werden sie für die Gläubigen zum "Brot des Lebens". Über dieses "Geheimnis des Glaubens" spricht Bischof Gebhard Fürst in der Talksendung "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch" mit Christian Turrey von Kirche im Privatfunk (KiP). Bischof Fürst erzählt anhand eines Kirchenliedtextes von Thomas von Aquin, wie er sich die Wandlung der Hostie vorstellt, und wie er als Erstkommunionkind ehrfurchtsvoll zum ersten Mal diese besondere Speise empfangen hat. Es geht in der Sendung auch um den aktuellen Streit in der Deutschen Bischofskonferenz über eine Handreichung zum Kommunionempfang evangelischer Ehepartner, um die Wertigkeit von Hand- und Mundkommunion und die Würde des Kommunionempfangs im Allgemeinen.

Sendetermine