PRESSEFOTOS

Die Fotos stehen für die redaktionelle Nutzung im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über den Diözesanrat oder Priesterrat Rottenburg-Stuttgart kostenlos zur Verfügung. Sie dürfen hinsichtlich der Bilddaten bearbeitet, in ihrer Aussage jedoch nicht verändert werden. Soweit unten keine abweichende Quellenangabe steht, geben Sie bitte als Quelle an: Foto: Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart oder © Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart; geht aus einem begleitenden Text hervor, dass es sich um die Diözese Rottenburg-Stuttgart handelt, genügt: Foto: Diözesanrat bzw. © Diözesanrat.

Bei Fragen oder weiteren Fotowünschen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Diözesanrats und Priesterrats: Tel. 0711 9791-214,  Mail


Diözesanratssitzung 12./13.05.2017






1. Bischof Gebhard Fürst und Diözesanratssprecher Johannes Warmbrunn freuen sich mit den Gewinnern des Schülerwettbewerbs "Martin bewegt Europa - Was der heilige Martin uns Europäern heute sagen würde".

2. Lydia und Margrit, zwei Schülerinnen der Martinus Schule der Stiftung Haus Lindenhof in Schwäbisch Gmünd, zeigen Bischof Gebhard Fürst ihren Wettbewerbsbeitrag, eine Inszenierung, in der der heilige Martin per SMS Hilfe für Hochwasseropfer organisiert.

3./4. Farbe bekennen - der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart mit seinem Vorsitzenden Bischof Gebhard Fürst hat die Katholiken aufgerufen, sich für Freiheit und Demokratie einzusetzen. Am 23. Mai, dem Tag des Grundgesetzes, finden in mehreren Städten Baden-Württembergs Kundgebungen unter dem Motto "Farbe bekennen" statt.


Diözesanratssitzung 24./25.03.2017










1. Gertrud Casel, Geschäftsführerin der Deutschen Kommission Justitia et Pax, erläutert dem Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart die UN-Agenda 2030 und die Enzyklika "Laudato si".
2. Dr. Johannes Warmbrunn, Diözesanratssprecher.
3. Dr. Michael Krämer erläutert dem Diözesanrat, was Populismus in unübersichtlichen Zeiten attraktiv machen und wie man vereinfachenden und ausgrenzenden Sichtweisen begegnen kann.
4. Ordinariatsrat Dr. Joachim Drumm, Leiter der diözesanen Haupabteilung Kirche und Gesellschaft, analysiert die Trennlinie zwischen traditionellen und populistisch-nationalistischen Positionen.
5. Harald Hellstern, Dekanatsvertreter aus Stuttgart, und Peter Niedergesäss, Vertreter für die katholischen Verbände, diskutieren auf dem Podium über die Frage, wie sich die Kirche für Demokratie und Weltoffenheit engagieren kann.
6./7. Gabriele Pennekamp, vom Bischof berufene Diözesanrätin, Claudia Friedrich, Dekanatsvertreterin aus Stuttgart und Sonia Cussigh, Vertreterin für die muttersprachlichen Gemeinden bringen die Diskussionen der 120 Delegierten über Populismus auf den Punkt.
8. Dieter Schmid und Brigitte Willbold-Mulach fordern den Diözesanrat zum Einsatz für lokale und globale Nachhaltigkeit auf. Mitte: Moderator Dr. Matthias Ball.


Haushaltssitzung 25./26.11.2016












1. Bischof Dr. Gebhard Fürst, Vorsitzender des Diözesanrats
2. Werner Krahl, Vorsitzender des Finanzausschusses der Diözese Rottenburg-Stuttgart
3. Prälat Dr. Clemens Stroppel, Generalvikar
4. Ltd. Direktor Dietmar Krauß, Haushaltsreferent und Leiter der Hauptabteilung Finanzen und Vermögen
5. - 7. Alle Finanzbeschlüsse wurden mit großer Mehrheit, der Haushalts- und der Steuerbeschluss einstimmig gefasst.
8. - 9. Engagierte Disukssionen - Andrea Tanneberger, Vertreterin des Dekanats Böblingen, und Jens Matthias Naumann, Vertreter des Stadtdekanats Stuttgart
10. Kritisch verfolgen die Diözesanratsmitglieder die Ausführungen der Finanzfachleute.


Diözesanratssitzung 3./4.06.2016








 


Katholikentag Leipzig 25. - 29.05.2016

Eine Bilder-Zitate-Strecke zur Podiumsdiskussion "Pastorales Neuland entdecken" der Diözesanräte der Region Mitte-Südwest finden Sie hier.







1.-4. Leipzig - eine lebendige, kontroverse Kulisse für den Katholikentag.













5.-9. Der Katholikentagsstand der Diözese Rottenburg-Stuttgart verbindet das Martinusjahr mit den Werken der Barmherzigkeit. Unter dem Motto "Ich teile, also bin ich" waren die Passanten eingeladen, einen Doppelweck miteinander zu teilen. Vor der Kulisse des "Stuttgarter Abendmahls" stillten viele Durst und Hunger, teilten Eindrücke vom Katholikentag und Freundlichkeit.
8. Auch Diözesanratssprecher Johannes Warmbrunn und Priesterratssprecher Paul Magino probierten, wie sich diese schlichte Geste des Teilens im Kontext des Abendmahls anfühlt.

10.-12. Viele Besucher stellten ihr Fotobox-Foto für die Botschaft "Ich teile, also bin ich" zur Verfügung und dachten darüber nach, was sie teilen.

13.-14. Segensbändchen - die Werke der Barmherzigkeit zum Mitnehmen und Erinnern.









15.-19. Intensive Gespräche, geteiltes Lachen: Bischof Gebhard Fürst am Katholikentagsstand der Diözese.

20. Kerzen beim Friedensgebet in der Propsteikirche.

 


Konstituierung 10. Diözesanrat 05.03.2016










1. Der zehnte Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart bei seiner Konstituierung am 5. März 2016

2. Das Präsidium: Priesterratssprecher Paul Magino, Beisitzerin Veronika Rais-Wehrstein, Vorsitzender Bischof Dr. Gebhard Fürst, Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn, Referent für die diözesanen Räte Generalvikar Dr. Clemens Stroppel (v. l.)

3./4. Priesterratssprecher Paul Magino, Bischof Dr. Gebhard Fürst, Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn (v. l.)

5. Präsidiumsbesitzerin Veronika Rais-Wehrstein

6./7. Wahlmarathon am ersten Sitzungstag

8. Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn

 


Einführungstag Diözesanrat 13.02.2016







Priesterratssitzung 27./28.01.2016






Foto 1: Der zehnte Priesterrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Foto 2: Der neue Priesterratssprecher Paul Magino und der Vorsitzende des Priesterrats Bischof Dr. Gebhard Fürst.
Foto 3: Der Geschäftsführende Vorstand des 10. Priesterrats mit Bischof Dr. Gebhard Fürst: v. l. Schriftführer Albrecht Zepf, Adrian Warzecha, Ludwig Hager, Priesterratssprecher Paul Magino, Stefan Cammerer.


Diözesanratssitzung 25./26.09.2015








Der Diözesanrat beteiligt sich an der Aktion "Leben retten" des Kindersmissionswerks "Die Sternsinger":
1. Auch Bischof Gebhard Fürst, Präsidiumsmitglied Veronika Rais-Wehrstein und Diözesanratssprecher Johannes Warmbrunn beteiligten sich an der Malaktion. Im Hintergrund die BDKJ-Jugendvertreter Alexandra Guserle, Matthias Mischo, Daniel Wunder, Tamara Freiberg, die die Aktion im Diözesanrat initiiert haben. Download
2. Bunte Willkommenszeichen Download
3. Details "Welcome" Download
4. Dekanatsvertreter Christoph Burandt mit seiner Willkommensplanke (Dekanat Biberach) Download
5. Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn Download
6. Die BDKJ-Jugendvertreter im Diözesanrat bringen Hilfsgüter für Flüchtlinge an den richtigen Platz. Download


Diözesanratssitzung 19./20.06.2015




 1. Hören, nachdenken und diskutieren - der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart mit seinem Vorsitzenden Bischof Gebhard Fürst findet seine Position zum Thema "Sterben in Würde".
2. Diözesanrat Christoph Burandt überreicht einen Scheck in Höhe von 3040 Euro zugunsten des diözesanen Flüchtlingshilfefonds. Die Spenden hatte er anlässlich seiner Teilnahme am London-Marathon am 26. April gesammelt unter dem Motto "I run for fun - refugees don't."
V. l. Ordinariatsrätin Irme Stetter-Karp, Leiterin der Hauptabteilung Caritas, Christoph Burandt, Laienvertreter des Dekanats Biberach, und Bischof Gebhard Fürst.


Diözesanratssitzung 06./07.03.2015








1. Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart vor dem Kloster Schöntal Download
2. Bischof Gebhard Fürst Download
3. Thema Ehe (Foto: Manuela Pfann) Download
4. Bischof Dr. Gebhard Fürst im Gespräch mit Johanna Rosner-Mezler vom diözesanen Fachbereich Ehe und Familie (Foto: Manuela Pfann) Download
5. Kritische Sicht auf die geplanten EU-Freihandelsabkommen Download
6. Norbert Baumgarten (Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Erkrath) erläutert die Problematik der geplanten Freihandelsabkommen. Download


Aufruf Kirchengemeinderatswahl 07.03.2015





Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart ruft auf: "Gehen Sie zur Wahl und zeigen Sie so, dass Sie die Entwicklung der Kirche mitbestimmen wollen!"

Foto 1 Download • Foto 2 Download • Foto 3 Download


Interview Kirchengemeinderatswahl 25.02.2015



Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn und Priesterratssprecher Monsignore Herbert Schmucker rufen zur Beteiligung an der Kirchengemeinderatswahl auf.


Neujahrsempfang 06.01.2015




1. Bischof Dr. Gebhard Fürst
2. Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn
Fotos: Jochen Wiedemann


Haushaltssitzung 28./29.11.2014












1. Werner Krahl, Vorsitzender des Finanzausschusses
2. Generalvikar Dr. Clemens Stroppel
3. Ltd. Direktor i. K. Dietmar Krauß, Leiter der Hauptabteilung Finanzen und Vermögen
4. Finanzausschuss der Diözese Rottenburg-Stuttgart
5./6. Diözesanrat
7. Generalvikar Dr. Clemens Stroppel und Dietmar Krauß (v. r.)
8. Finanzen sinnvoll planen und einsetzen
9. Grafik: Kirchensteuerverteilung 2015/2016
10. Grafik: Verteilung des Kirchensteueranteils der Kirchengemeinden


Ehrenamtskongress 8. November 2014








1. Reihe: "Ehrenamtliche sind Gold wert" - die INkonzept-Aktion des Diözesanrats

2. Reihe: Priesterratssprecher Msgr. Herbert Schmucker und Diözesanrätin Gabriele Derlig haben ein offenes Ohr für die Kongressteilnehmer/innen

3./4. Reihe: Die Diözesanratsmitglieder Claudia Friedrich und Albert Gnädinger werben und beraten in Sachen INkonzept - finanzielle Förderung für Ehrenamtliche

 


Europafahrt des Diözesanrats 23.-26. Oktober 2014






1. EU-Parlament

2. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

3./4. Bühler Friedenskreuz


Studientag des Diözesanrats 11. Oktober 2014





1./2. Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff

3. Diskussionsrunde: Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Dr. Johannes Warmbrunn, Ordinariatsrätin Dr. Irme Stetter-Karp, Bischof Dr. Gebhard Fürst (v. l.) und Moderator Dr. Matthias Ball (Mitte)


Diözesanratssitzung 23./24. Mai 2014






1. Diözesanrät/innen werben für die Postkartenaktion "Alleinerziehende verdienen mehr!".

2. Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn

3. Bischof Dr. Gebhard Fürst, Gefängnisseelsorger Hubertus Mayer (Heilbronn), Dekan für die Gefängnisseelsorge in Baden-Württemberg Peter Holzer (Bruchsal).

4. Der diözesane Beauftragte für die Gefängnisseelsorge Georg Gawaz erschließt den Diözesanräten die biblische Dimension der Gefängnisseelsorge.


Diözesanratssitzung 28./29. März 2014








1. Talkrunde Alleinerziehende: Brigitte Schäfer (Vorsitzende Diözesanausschuss Familie stärken), Andrea Tanneberger (Vorsitzende Diözesnaausschuss Soziale Gerechtigkeit), Johanna Rosner-Mezler (Bischöfliches Ordinariat, Fachbereich Ehe und Familie), Brigitte Rösiger (Landesverband alleinerziehende Mütter und Väter Baden Württemberg), Peter Niedergesäss (Diözesanrat).

2. Talkrunde Alleinerziehende:  Johanna Rosner-Mezler (Bischöfliches Ordinariat, Fachbereich Ehe und Familie), Brigitte Rösiger (Landesverband alleinerziehende Mütter und Väter Baden Württemberg), Peter Niedergesäss (Diözesanrat). 

3. Bischof Dr. Gebhard Fürst.

4. Bischof Dr. Gebhard Fürst im Diözesanratsplenum.

5. Diözesanrat, Diskussionsgruppe.

6. Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn (r.) im Gespräch mit Diözesanrat Peter Niedergesäss.

Fotos: Pfann


Neujahrsempfang des Bischofs 06.01.2014







Diözesanratssitzung 29./30.11.2013











oben: Generalvikar Dr. Clemens Stroppel  *  Symbolfoto "Diözesane Finanzen"  *  Werner Krahl, Vorsitzender des Finanzausschusses

Mitte: Finanzdirektor Dietmar Krauß  *  Werner Krahl

unten: Bischof Dr. Gebhard Fürst steht dem Diözesanrat vor.  *  Grafik: Jahresrechnung 2012  *  Der Diözesanrat hat sich als Pastoralrat in seiner Sitzung am 29./30. November 2013 zu den Empfehlungen des Projekt Gemeinde positioniert und als Kirchensteuervertretung Entscheidungen über den Jahresüberschuss 2012 getroffen.


Podiumsdiskussion Europa 01.10.2013






Podiumsdiskusion am 1. Oktober 2013 "Soziale Gerechtigkeit - eine Vision für Europa"

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Diözesanausschusses Harald Hellstern

2. Der baden-württembergische Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten Peter Friedrich beim Eingangsreferat.

3. Auf dem Podium (v. r.) Minister Peter Friedrich, Ordinariatsrätin Dr. Irme Stetter-Karp, Dr. Inge Gräßle (MdEP), Moderator Dr. Stefan Meißner vom Diözesanausschuss Europa

4. (v. r.) Generalvikar Dr. Clemens Stroppel, Dr. Stefan Meißner, Ordinariatsrätin Dr. Irme Stetter-Karp, Dr. Inge Gräßle (MdEP), Minister Peter Friedrich, Harald Hellstern

Fotos: Diözesanrat


Priesterratssprecher im Ruhestand



Bis zur Neuwahl im Oktober 2013 löst Stefan Möhler als kommissarischer Priesterratssprecher Monsignore Schmucker ab, welcher in den Ruhestand gegangen ist.

Foto: Diözesanrat


Neujahrsempfang des Bischofs 06.01.2013





Bischof Gebhard Fürst fordert in seiner Neujahrsrede einen neuen Geist für die Europäische Union und die Kirche.






Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn überbringt Bischof Dr. Gebhard Fürst die Neujahrswünsche der Katholikinnen und Katholiken in Württemberg.

Fotos: drs/Waggershauser