So werden die Diözesanen Räte gewählt

Die gewählten Mitglieder der Kirchengemeinderäte und der Pastoralräte der muttersprachlichen Gemeinden wählen die Laienvertreter/innen der Dekanate. Ein vom Dekanatsrat eigens dafür gebildeter Wahlausschuss erstellt einen Wahlvorschlag, welcher von den Kirchengemeinde- und Pastoralräten ergänzt werden kann.

Die verschiedenen Gruppen von Priestern und Ordensangehörigen wählen oder bestimmen die betreffenden Mitglieder des Priesterrats. 

Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Verbände und Organisationen, die Ordensgemeinschaften und der Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) wählen oder bestimmen ihre jeweiligen Vertreter/innen. Die kirchlichen Berufsverbände bestimmen Kandidat/innen, aus denen der Diözesanrat Vertreter/innen wählt.