Dienstag, 06. Juni 2017:

170 Pfarrer und Pfarrerinnen der Evangelischen Landeskirche Württemberg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart tauschten sich bei einem Gang durch Schwäbisch Hall und zur Comburg unter dem Motto "Weggenossenschaft" über Geschichte...

[mehr]

Sonntag, 14. Mai 2017:

Farbe bekennen

In einer öffentlichen Erklärung hat der Diözesanrat die Katholiken aufgefordert, gegen Fremdenfeindlichkeit und Spaltung in der Gesellschaft und für Demokratie und Freiheit einzutreten. Außerdem beschäftigte sich der Diözesanrat...

[mehr]

Donnerstag, 11. Mai 2017:

Schüler reden Europa ins Gewissen

Den ersten Preis des Schülerwettbewerbs "Was Martin uns Europäern heute sagen würde" hat der Diözesanrat am 11. Mai im Landtag ausgezeichnet. "Mit ihren sozialkritischen Reflexionen reden die Jugendlichen uns Europäern mitten aus...

[mehr]

Freitag, 05. Mai 2017:

Tag der Diakonin

Die Argumente sind geprüft, unzählige Frauen sind diakonisch tätig, zwei ausgebildete Gruppen stehen für die Weihe bereit - die Zeit für den Diakonat der Frau ist reif. So der Tenor der 160 Teilnehmer und der Fachleute auf den...

[mehr]

Dienstag, 11. April 2017:

Altersarmut stoppen

Ein Bündnis von 31 Organisationen, Verbänden und Gewerkschaften aus Baden-Württemberg - darunter der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart - setzt sich für ein Umdenken in der Rentenpolitik ein, weil in absehbarer Zeit die Verarmung...

[mehr]

Sonntag, 26. März 2017:

Klare Kante gegen Ausgrenzung und Nationalismus

Mit dem Phänomen des Populismus und der Frage, wie sich die Kirche für den Erhalt freiheitlicher Demokratie einsetzen kann, hat sich der Diözesanrat befasst. Unter den Delegierten herrschte Einigkeit, dass einem...

[mehr]

Sonntag, 26. März 2017:

Globale Nachhaltigkeit

"Himmelschreiend“ sei das Unrecht, Hilfen für die verheerende Hungerkatastrophe in Ostafrika unterzufinanzieren und gleichzeitig in eine neue Runde des Wettrüstens einzutreten, sagte Gertrud Casel, Geschäftsführerin der Deutschen...

[mehr]

Mittwoch, 15. März 2017:

Populismus und Eine Welt

Am 24. und 25. März tagt der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart im Kloster Reute bei Bad Waldsee. Er berät über aktuelle Entwicklungen einerseits im Land - zusammengefasst unter dem Stichwort "Populismus" - und andererseits...

[mehr]

Freitag, 27. Januar 2017:

Gedenken erfordert Handeln

Zu Zivilcourage als Zeugnis christlichen Glaubens rief Generalvikar Clemens Stroppel beim Gedenken an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Eugen Bolz auf. „Es gibt Gott sei Dank noch Menschen, die den Mut haben,...

[mehr]

Mittwoch, 04. Januar 2017:

Vernunft ist zu wenig

Diözesanratssprecher Johannes Warmbrunn hat Bischof Gebhard Fürst die Neujahrswünsche der Katholiken in der Diözese überbracht. Der Enttäuschung vieler, "dass Tatsachen und Wahrheiten auf einmal nicht mehr zu wirken scheinen",...

[mehr]

News 1 bis 10 von 112

  vor >