Finanzthemen und Hochschulseelsorge

Sitzung des Diözesanrats


In öffentlicher Sitzung am 17./18. November im Kloster Reute schließt der Diözesanrat das Haushaltsjahr 2016 ab mit der Feststellung der Jahresrechnung und dem Beschluss über die Verwendungs des Jahresüberschusses. Dieser beträgt rund 44 Millionen Euro.



Eine starke Konjunktur und sparsames Wirtschaften haben der Diözese Rottenburg-Stuttgart aus dem Rechnungsjahr 2016 freie Mittel beschert. Über die Vorschläge des Finanzausschusses zur Verwendung dieser Mittel entscheidet der Diözesanrat am 17. November im Kloster Reute.

Im Rahmen der zweitägigen Sitzung informiert sich der Diözesanrat außerdem über die Hochschulseelsorge in der Diözese, die pastorale Stellenplanung und die Nachhaltigkeitsleitlinien der Diözese. Außerdem verabschiedet das 120-köpfige Gremium seinen Geschäftsführer Hermann Steur in den Ruhestand und begrüßt dessen Nachfolger Alexander Bair.

Tagesordnung

Die beiden Sitzungstage sind öffentlich. Wenn Sie teilnehmen möchten, erleichtern Sie mit einer kurzen Benachrichtigung der Geschäftsstelle die Organisation: Tel. 0711 9791-214,  Mail