Interview zum Beitritt des Diözesanrats zum "Netzwerk Diakonat der Frau"

"Eine unvoreingenommene Hebung der Schätze der Kirchengeschichte wird zeigen, dass Frauen als Diakoninnen und Äbtissinnen Weiheämter innehatten und dass wir in Treue zur römisch-katholischen Tradition hieran anknüpfen können", sagt Diözesanrat Maria Berger-Senn im Interview zu der von Papst Franziskus angeregten Kommission zum Diakonat der Frau.

[mehr]

Aktuell



Konzerte fallen aus
Die für 15. Juli in Rottenburg und am 3. Oktober in der Geburtsstadt des heiligen Martin, Szombathely, geplanten Konzerte unter Leitung von Justus Frantz sind abgesagt. Zu den Gründen gibt es bislang keine nähere Angaben. - Trotzdem
gibt es im Martinsjahr noch viel zu erleben.
Bei der Diözesanwallfahrt nach Szombathely Anfang Oktober sind noch wenige Plätze frei.


Solidaritätsaktion der Zweiten Vorsitzenden für Flutopfer
Zu einer besonderen Solidaritätsaktion unter Kirchengemeinde- und Pastoralräten für die Flutopfer von Braunsbach laden Zweite Vorsitzende im Diözesanrat ein. - Auch ein Beitrag zum Martinsjahr!
Für eine KGR-Kollegin


Themen



Mit dem "Infodienst KGR/PaR" hält der Diözesanrat Kontakt zu seiner größten Wählergruppe, den Kirchengemeinde- und Pastoralräten. Jetzt anmelden!
KGR-PaR-Infodienst Direkt zur Anmeldung



Gruppen, in denen katholische Ehrenamtliche sich sozial engagieren und die dabei mit Einrichtungen außerhalb der katholischen Kirche zusammen arbeiten, fördern wir finanziell.
 Alles zum INkonzept



Die Geflohenen willkommen zu heißen und sie in unsere Gesellschaft einzugliedern, ist eine große Aufgabe und eine Frage der Würde und der Nächstenliebe.
Flüchtlinge



Ehepaare und Familien stärken, Kinder gut betreuen, Alleinerziehende unterstützen, Gerechtigkeit zwischen den Generationen fördern - sind Aufgaben der Kirche.
Familienthemen



Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart ist auch Kirchensteuer-vertretung. Sie finden hier Aktuelles zur Kirchensteuer und zum Diözesanhaushalt.
Kirchensteuer



Zu TTIP, TISA und CETA hat sich der Diözesanrat positioniert: Freihandelsabkommen ja, aber rechtsstaatlich und sozial gerecht.
Soziale Gerechtigkeit



Im Aktionsbündnis "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffen-handel" setzen wir uns für eine strenge Kontrolle von Rüstungsexporten ein.
Eine Welt



Nachhaltigkeit heißt verantwortungsbewusst in die Zukunft denken - nicht nur beim Umweltschutz, sondern auch beim Einkauf, bei der Nutzung von Immobilien, in der Seelsorge ...
Nachhaltigkeit



Neue Schritte zur Prävention sexualisierter Gewalt hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart entwickelt. Dazu gehören auch verpflichtende Fortbildungen für pastorale Mitarbeiter/innen.
Missbrauch